TimeWaver Seminare, Angebote TimeWaver, Leistungen TimeWaver
TimeWaver Seminare, Angebote TimeWaver, Leistungen TimeWaver

Wissenschaftliche Gedanken

"Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist auf das begrenzt, was wir kennen und verstehen, während Vorstellungskraft die gesamte Welt umarmt und alles, was jemals zu wissen und zu verstehen ist."

(Albert Einstein)

Die Quantenphysik macht es möglich

Gemäß der modernen Quantenphysik liegt der sichtbaren Wirklichkeit eine Quantenebene zugrunde, also ein mit unseren Sinnen nicht wahrnehmbares Feld, das alle Informationen über Geist und Materie speichert und das prinzipiell von jedem Ort aus zugänglich ist. Moderne Quantenphysiker wie David Bohm, Karl Pribram, Burkhard Heim oder Anton Zeilinger sprechen hier von einem Geist und Materie verbindenden "Informationsfeld".

 

Von Nils Bohr, einem der maßgeblichen Begründer der Quantenphysik, stammt der Satz: “Wer von der Quantenphysik nicht schockiert ist, hat sie nicht verstanden.” Auch andere Wissenschaftler wie z.B. Carl Friedrich von Weizsäcker, Rupert Sheldrake, Hans Peter Dürr oder Roger Nelson beschrieben das, was wir als Informationsfeld bezeichnen, als ein Feld der mentalen und physischen Wechselwirkungen und gaben den beobachteten Phänomenen dann unterschiedliche Namen. Aber in einem Punkt waren sie sich alle einig: Dass nämlich Bewusstsein mit materiellen Prozessen interagieren und auch direkten Einfluss auf diese nehmen kann.

Warum nutzen wir dieses Wissen nicht?

Die meisten Menschen haben weder die Quantenphysik noch ihre Bedeutung für unser alltägliches Leben schon verstanden und nutzen diese (noch) nicht. Wir sind zwar täglich mit den Problemen konfrontiert, die uns von der nicht sichtbaren Quantenebene der Wirklichkeit her beschert werden - siehe z.B. das oft chaotische Verhalten der Märkte, das akausale Verhalten von Menschen und Mitarbeitern, die nicht sichtbaren Einflüsse oder Tendenzen, deren Dynamik und Sinn sich uns nicht erschließt oder auch das grosse Feld psychosomatischer Erkrankungen. Doch wir nutzen die Möglichkeiten nicht, die uns die moderne Quantenphysik bietet, um diese Probleme zu durchschauen und sie zu lösen.

 

Und dies, obwohl der bekannte Wiener Quantenphysiker Anton Zeilinger, dem das erste Experiment zur Quantenteleportation gelungen ist, ausdrücklich bestätigt, dass die Wirklichkeit auf ihrer grundlegendsten Ebene nicht Materie oder Substanz ist, sondern reine Information.

Unbewusstes sichtbar machen

Unser Bewusstsein hat im Allgemeinen keinen direkten Zugang zum Informationsfeld, da es sich aufgrund seiner dualen Natur entweder auf die äußere physische oder auf die innere psychische Wirklichkeit ausrichtet. Der Schweizer Psychologe C.G. Jung war der erste, der erkannt hat, dass das individuelle Unbewusste hingegen direkt mit einer Art globalen Informationsfeld kommuniziert, das er das "kollektive Unbewusste" nannte.

 

Äußere physische und sichtbare Ereignisse können zeitgleich unbewusste Inhalte widerspiegeln, ohne dass eine direkte und kausale physikalische Verbindung bestehen muss. Dieses Phänomen nannte C.G. Jung "Synchronizität". Dies mag veranschaulichen, warum die quantenphysikalischen Rauschprozesse im TimeWaver BIZ System versteckte und nicht direkt sichtbare Inhalte widerspiegeln können.

TimeWaver - in der Medizin schon erfolgreich erprobt

TimeWaver ist wissenschaftlich gesehen eine quantenphysikalische Schnittstelle in das besagte Informationsfeld. Er kann eingesetzt und genutzt werden, um das Informationsfeld zu erforschen und positiv zu beeinflussen. Welche Möglichkeiten sich dadurch in allen Bereichen des menschlichen Lebens erschließen, kann man sich mit ein wenig Fantasie leicht vorstellen.

 

In den letzten sieben Jahren hat TimeWaver einige dieser Möglichkeiten für Anwendungen im Bereich der Medizin - in den Gerätesystemen TimeWaver Med und TimeWaver Frequency - bereits erfolgreich realisiert. Beide Systeme können eingesetzt werden, um Zusammenhänge von Krankheiten im Informationsfeld zu analysieren und eventuell vorhandene Störungen auch dort zu behandeln. Viele TimeWaver-Ärzte und Therapeuten berichten hier von ganz erstaunlichen Ergebnissen.

TimeWaver BIZ - moderne Quantenphysik im Bereich der Unternehmensoptimierung

Das TimeWaver BIZ-System verwendet nun die gleiche Technologie mit dem Ziel, Störungen im Informationsfeld von Unternehmen oder kommerziellen Projekten sowie den beteiligten Menschen zu analysieren und positiv zu beeinflussen. Er kann daher auch effizient zum Einzel- und Team-Coaching eingesetzt werden.

Probabilities - die unendlichen Quanten-Möglichkeiten

Auf der Ebene der Quantenphysik werden alle Ereignisse von Wahrscheinlichkeiten gesteuert. Jahrzehntelange Experimente am PEAR-Lab der Princeton Universität von Professor Robert Jahn und Brenda Dunne und vielen anderen Hochschulen haben gezeigt, dass solche Wahrscheinlichkeiten mit Hilfe des Bewusstseins auch über große Entfernungen beeinflusst werden können.

 

Mit dem TimeWaver BIZ können Sie Wahrscheinlichkeiten von Prozessen, Ereignissen oder Eigenschaften sortieren und gleichzeitig bezwecken, diese Wahrscheinlichkeiten entsprechend zu modulieren, d.h. ihren Zielen oder Werten entsprechend zu verändern.

 

Über die Modulierung von Wahrscheinlichkeiten haben Sie mit TimeWaver BIZ also einen direkten Zugriff auf die grundlegendste Ebene der quantenphysikalischen Wirklichkeit. So abstrakt diese Idee im ersten Moment auch klingen mag, das Informationsfeld scheint eben genau diese andere unsichtbare Realität zu sein, die bereits in vielen alten Kulturen als das Geist und Körper verbindende Element galt. Und dies ist auch das Ziel des TimeWaver BIZ: Die bis dato verborgenen Ebenen eines Unternehmens und seiner Mitarbeiter zu offenbaren und die versteckten Potentiale und Möglichkeiten zu mobilisieren.

 

Schon die Verschiebung von Wahrscheinlichkeiten um wenige Prozentpunkte in Bezug auf geschäftliche Ereignisse oder Eigenschaften können im Geschäftsleben einen erheblichen geldwerten Vorteil darstellen. Alleine zu wissen, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein bestimmtes Projekt oder eine bestimmte Investition Erfolg haben wird, würde einen großen Wettbewerbsvorteil darstellen, den man auch direkt finanziell bemessen könnte. Der Einsatz des TimeWaver BIZ könnte sich also in vielen geschäftlichen Einsatzbereichen eines Unternehmens schnell amortisieren.

Hinweis: Die Existenz von Informationsfeldern sowie TimeWaver-Analysen und -Optimierungen sind wissenschaftlich nicht anerkannt.

KOSTENLOSE Online-Präsentation - vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns.

Tel +49 8022 6050

Fax +49 8022 670191

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Angebote TimeWaver, Leistungen TimeWaver, TimeWaver Seminare Marcus Schmieke

Vorträge mit Marcus Schmieke - Physiker und Entwickler der TimeWaver-Systeme:

06.09.2017 - München-Unterhaching

07.09.2017 - Rorschacherberg (CH)

Weitere Info und Anmeldung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TimeWaver Vertrieb Ausbildung Service GmbH